TOP 10 AUSFLUGZIELE FÜR FAMILIEN IN DER NÄHE VON MÜNCHEN

Die schönsten Ausflugsziele mit Kindern im Münchner Umland

Die Anzahl an Ausflugszielen für die ganze Familie im Münchner Umland ist gigantisch und die Auswahl fällt dabei gar nicht so leicht. In unserem Post wollen wir euch die Entscheidung erleichtern und stellen euch die schönsten Plätze mit Kindern vor. Alle wurden von uns (teilweise schon mehrfach) getestet und für äußerst geeignet für Familien gefunden.

Unsere Wanderschuhe sind in den Sommer- und Herbstmonaten im Dauereinsatz und auch von den Badeseen im Münchner Umland können wir gar nicht genug bekommen. Dabei ist es uns immer besonders wichtig, dass sowohl Eltern als auch Kinder Spaß an den Ausflügen haben. Denn Familienzeit ist schließlich zum Genießen da.

Familienausflug zum Spitzingsee mit Nachwuchsbergsteigern!

Der Seerundgang um den Spitzingsee im Mangfallgebirge ist genau die richtige Route für Familien, die gerne wandern mit Kindern gehen möchten. Der Rundgang ist ca. 3 km lang und kleine oder ausgedehnte Pausen gehören dazu, denn auf dem Weg gibt es einiges zu entdecken. Wer nach oder vor der Wanderung noch eine besonders schöne Gelegenheit zum Essen sucht, dem können wir die Albert-Link-Hütte des Deutschen Alpenvereins empfehlen. Um dorthin zu gelangen, wandert ihr vom See aus ca 20 Minuten zur ganzjährig bewirtschafteten Alm. Ein Kinderspielplatz, Sitzplätze in Freien, eine Brotmanufaktur und vor allem eine grandiose Aussicht belohnen den Weg dorthin. Der Spitzingsee zählt noch zu einem kleinen Geheimtipp und selbst am Wochenende wird es hier nur selten voll.

Familienzeit am Tegernsee mit Kindern genießen!

Ein Ausflug an den Tegernsee mit Kindern unternehmen wir besonders gerne. Dort kommt man so herrlich zur Ruhe, mit Blick aufs Wasser und dem Bergpanorama im Hintergrund. Das rentiert sich auch für einen Nachmittag – auf einen Sprung zum Sonne tankenfrische Bergluft schnuppern und um die Batterien bei einem Besuch am See aufzuladen. Besonders das kulinarische Angebot gefällt uns in der Kombination mit dem Ausblick auf das Wasser einfach super. Hier können wir euch folgende Lieblingsplätze mit Kindern empfehlen: das Aran Café für ein entspanntes Frühstück, das Gut Kaltenbrunn mit Spielplatz und großer Terrasse und das Restaurant Haubentaucher für Genießer direkt am See. Außerdem verraten wir euch den coolsten Abenteuerspielplatz am Wasser.

Alpakawanderung durch das Kirchseeoner Moos!

Ein Ausflug der ganz besonderen Art erlebt man bei deinem Spaziergang mit den flauschigen Alpakas im Landkreis Ebersberg. Nur wenige Autominuten von München entfernt liegt der Hof Traumland Alpakas, der auch für seine Therapie und Coachings mit den sanftmütigen Tieren bekannt ist. Familien können den Hof gemeinsam für eine Wanderung mit den Alpakas besuchen. Nach dem Kennenlernen der Tiere geht der gemütliche Spaziergang durch das Kirchseeoner Moos los. Die Kinder haben die Alpakas schon nach den ersten Minuten ins Herz geschlossen und dürfen die Alpakas zusammen mit einem Erwachsenen führen. Dabei gelingt es ganz einfach, den Alltagsstress hinter sich zu lassen, denn die Alpakas lassen sich gerne Zeit.

Das beste Ziel beim Wandern mit Kindern oberhalb des Schliersees!

Beim Wandern mit Kindern braucht es zumindest bei uns immer ganz gute Motivation, um den Berg hochzukommen. Die Wanderung ist kindgerecht, verläuft nur am unteren Teil ein Stück an der Straße entlang und hat mit einer Stunde eine machbare Länge. Die Schliersbergalm ist der ideale Treiber. Oben angekommen gibt es das reinste Eldorado für Kids. Nicht nur, dass die Schliersbergalm über einen tollen Spielplatz am Rande des Waldes verfügt, wo die Rutsche zwischen den Bäumen lang geht. Sondern es gibt mehrere große Kindertrampoline mit einem herrlichen Panorama über den Schliersee. Dazu gibt’s noch den Alpenexpress.

Den Chiemsee von seiner schönsten Seite mit Kindern entdecken!

Nicht zu unterschätzen ist das Südufer des Chiemsees bei dem kleinen Örtchen Übersee, gerade wenn man zum Chiemsee mit Kindern fährt. Von der Autobahn ist es gut erreichbar und kurz nach der Abfahrt bieten sich Parkmöglichkeiten. Zu Fuß geht es die Julius-Exter-Promenade entlang. Es dauert nicht lang da stößt man schon auf das erste Lokal, Seewirt’s Strandhaus, mit einladen Loungesesseln auf der Terrasse direkt am See. Wer sich aber erst noch bisschen bewegen will, bevor er sich niederlässt, zieht weiter. Kurz danach folgt schon der erste Spielplatz für die Kinder. Kletterturm, Wipptiere und Slackline laden zum Spielen ein. Was für ein Spaß mit Blick auf den See eine Runde zu schaukeln! Hier kann man als Familie herrlich entspannte Stunden genießen!

Klettervergnügen für die ganze Familie im Waldkletterpark Oberbayern nahe München

Im Waldkletterpark Oberbayern im Münchner Umland können Groß und Klein im Parcours durch den Wald Ausdauer und Geschicklichkeit auf die Probe stellen. Ein tolles Ausflugsziel für die ganze Familie, der Spaß ist garantiert! Der Kletterspaß beginnt für Kinder ab 1,15 Meter. Wer ein noch kleineres Kind dabei hat, muss sich auf keinen Fall langweilen. Auf der Minigolf-Anlage, die ebenfalls zum Waldkletterpark gehört, lässt sich die Zeit vertreiben. Nachdem die Kletterausrüstung angelegt ist, wird jedem Besucher persönlich der Parcours sowie die Handhabung der Rollenkarabiner im Detail erklärt. Dessen durchdachtes Verschlusssystem stellt sicher, dass immer mindestens ein Karabiner im Sicherungsseil verbleibt.

Alles auf einen Streich – Schlemmen, Baden und Spielen am Ammersee!

Geht es für uns an den Ammersee mit Kindern, ist ein Besuch im Restaurant Lenas am See nicht mehr wegzudenken. Zu jeder Jahreszeit gibt es dort das feinste Essen, dass der Ammersee und die Region drumrum zu bieten hat. Für Familien ist das Restaurant ein besonderer Ort, um die Familienzeit so richtig auszukosten. Für jeden ist etwas zum genießen dabei. Direkt daneben befindet sich das Strandbad Utting. Für den Sommer eine 1-A Badegelegenheit am Ammersee mit Kindern. Wer nach einem tollen Spielpatz am See sucht, ist am Piratenspielplatz richtig. Der Spielplatz, zu dessen Spielangebot ein großes Schiff gehört, ist bei Kindern von 2 – 8 Jahren besonders beliebt. Das große Schiff dient zum Klettern und bietet verschiedene Spielmöglichkeiten wie das Steuerrad, ein Fernrohr, eine Rutsche. Besonders schön ist, zu beobachten wie Kinder hier im Rollenspiel aufgehen und die wildesten Geschichten rund um das Boot erfinden.

Auf den Spuren der Vergangenheit im Freilichtmuseum Glentleiten!

Auf großem Terrain und mit viel Liebe zum Detail wurde die Glentleiten angelegt und bietet für Familien ein wunderbares Ausflugsziel für eine entspannte Wanderung durch die Berglandschaft und gleichzeitig, um viel Neues zu entdecken. Das bäuerliche Leben, wie es in der Zeit vor der Elektrizität war, wird im Freilichtmuseum Glentleiten beeindruckend vermittelt. Dafür wurden ganze Höfe wie Almen oder Mühlen im Originalzustand im Freilichtmuseum wiederaufgebaut. Für den Nachwuchs ist die Zeitreise in die Vergangenheit und das Kennenlernen der Geschichte der Heimat besonders interessant und gibt viel Gesprächsstoff für die kurzen Wege zwischen den Ausstellungsstätten.

Hoch auf den Wallberg für den besten Kaiserschmarrn!

Diese Alm am Tegernseer Hausberg, dem Wallberg, hat es uns angetan. Vor kurzer Zeit wurde das Berghotel Altes Wallberghaus mit Restaurant renoviert und verzaubert nun mit modernem bayerischen Charme und Bergpanorama, das man im Sommer auf der Sonnenterrasse genießen kann. Das Alte Wallberghaus erreicht man nach einer ca. 2,5-stündigen Wanderung mit Kindern mit Startpunkt an der Talstation Wallbergbahn. Die Wanderung ist teilweise sehr steil, aber mit Kindern gut machbar. Vor allem die erstklassige Aussicht auf den Tegernsee und die umliegenden Berge machen diese Wanderung zu einem besonderen Highlight. Wer lieber direkt mit dem Genuss startet, kann sich die Wallbergbahn zu nutzen kommen lassen und von der Bergstation bereits in 15 Minuten die das Wallberghaus erreichen.

Ausflug zu den Malediven Bayerns mit der ganzen Familie!

Wer den Eibsee besucht bekommt vor allem eines: eine grandiose Aussicht! Mit der Zugspitze und einem tollen Bergpanorama im Blick sowie dem türkis-blauen Wasser kommen direkt Urlaubsgefühle auf. Nicht umsonst wird der Eibsee auch die Malediven Bayerns genannt. Die Wanderung mit den Kindern um den Eibsee startet man am besten vom Parkplatz der Seilbahn Zugspitze. Von dort geht es den Beschilderungen nach zum See, wo der Rundgang beginnt. Viele Reiseführer empfehlen gegen den Uhrzeigersinn um den See zu laufen, da so die Aussicht auf die Zugspitze besonders grandios ist. Wir haben uns für die andere Richtung entschieden, um längere Zeit in der wärmenden Mittagssonne wandern zu können. Fast über die ganze Strecke hat man den höchsten Berg Deutschlands im Blick. Egal von welcher Seite man startet, am Eibsee kommt Urlaubsstimmung auf!

Wir haben noch viele weitere Ausflugstipps für das Münchner Umland für euch auf der Website gesammelt. Schaut vorbei!

Und natürlich freuen wir uns auch immer über eure Tipps! Welche Alm ist für Familien besonders empfehlenswert? Wo gibt es ein fancy Restaurant, das auch Kinder willkommen heißt? Wir wollen es wissen, deshalb schreibt uns gerne!

Passende Lieblingslocations

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Die schönsten Ausflugsziele mit Kindern im Münchner Umland

Die Anzahl an Ausflugszielen für die ganze Familie im Münchner Umland ist gigantisch und die Auswahl fällt dabei gar nicht so leicht. In unserem Post wollen wir euch die Entscheidung erleichtern und stellen euch die schönsten Plätze mit Kindern vor. Alle wurden von uns (teilweise schon mehrfach) getestet und für äußerst geeignet für Familien gefunden.

Unsere Wanderschuhe sind in den Sommer- und Herbstmonaten im Dauereinsatz und auch von den Badeseen im Münchner Umland können wir gar nicht genug bekommen. Dabei ist es uns immer besonders wichtig, dass sowohl Eltern als auch Kinder Spaß an den Ausflügen haben. Denn Familienzeit ist schließlich zum Genießen da.

Familienausflug zum Spitzingsee mit Nachwuchsbergsteigern!

Der Seerundgang um den Spitzingsee im Mangfallgebirge ist genau die richtige Route für Familien, die gerne wandern mit Kindern gehen möchten. Der Rundgang ist ca. 3 km lang und kleine oder ausgedehnte Pausen gehören dazu, denn auf dem Weg gibt es einiges zu entdecken. Wer nach oder vor der Wanderung noch eine besonders schöne Gelegenheit zum Essen sucht, dem können wir die Albert-Link-Hütte des Deutschen Alpenvereins empfehlen. Um dorthin zu gelangen, wandert ihr vom See aus ca 20 Minuten zur ganzjährig bewirtschafteten Alm. Ein Kinderspielplatz, Sitzplätze in Freien, eine Brotmanufaktur und vor allem eine grandiose Aussicht belohnen den Weg dorthin. Der Spitzingsee zählt noch zu einem kleinen Geheimtipp und selbst am Wochenende wird es hier nur selten voll.

Familienzeit am Tegernsee mit Kindern genießen!

Ein Ausflug an den Tegernsee mit Kindern unternehmen wir besonders gerne. Dort kommt man so herrlich zur Ruhe, mit Blick aufs Wasser und dem Bergpanorama im Hintergrund. Das rentiert sich auch für einen Nachmittag – auf einen Sprung zum Sonne tankenfrische Bergluft schnuppern und um die Batterien bei einem Besuch am See aufzuladen. Besonders das kulinarische Angebot gefällt uns in der Kombination mit dem Ausblick auf das Wasser einfach super. Hier können wir euch folgende Lieblingsplätze mit Kindern empfehlen: das Aran Café für ein entspanntes Frühstück, das Gut Kaltenbrunn mit Spielplatz und großer Terrasse und das Restaurant Haubentaucher für Genießer direkt am See. Außerdem verraten wir euch den coolsten Abenteuerspielplatz am Wasser.

Alpakawanderung durch das Kirchseeoner Moos!

Ein Ausflug der ganz besonderen Art erlebt man bei deinem Spaziergang mit den flauschigen Alpakas im Landkreis Ebersberg. Nur wenige Autominuten von München entfernt liegt der Hof Traumland Alpakas, der auch für seine Therapie und Coachings mit den sanftmütigen Tieren bekannt ist. Familien können den Hof gemeinsam für eine Wanderung mit den Alpakas besuchen. Nach dem Kennenlernen der Tiere geht der gemütliche Spaziergang durch das Kirchseeoner Moos los. Die Kinder haben die Alpakas schon nach den ersten Minuten ins Herz geschlossen und dürfen die Alpakas zusammen mit einem Erwachsenen führen. Dabei gelingt es ganz einfach, den Alltagsstress hinter sich zu lassen, denn die Alpakas lassen sich gerne Zeit.

Das beste Ziel beim Wandern mit Kindern oberhalb des Schliersees!

Beim Wandern mit Kindern braucht es zumindest bei uns immer ganz gute Motivation, um den Berg hochzukommen. Die Wanderung ist kindgerecht, verläuft nur am unteren Teil ein Stück an der Straße entlang und hat mit einer Stunde eine machbare Länge. Die Schliersbergalm ist der ideale Treiber. Oben angekommen gibt es das reinste Eldorado für Kids. Nicht nur, dass die Schliersbergalm über einen tollen Spielplatz am Rande des Waldes verfügt, wo die Rutsche zwischen den Bäumen lang geht. Sondern es gibt mehrere große Kindertrampoline mit einem herrlichen Panorama über den Schliersee. Dazu gibt’s noch den Alpenexpress.

Den Chiemsee von seiner schönsten Seite mit Kindern entdecken!

Nicht zu unterschätzen ist das Südufer des Chiemsees bei dem kleinen Örtchen Übersee, gerade wenn man zum Chiemsee mit Kindern fährt. Von der Autobahn ist es gut erreichbar und kurz nach der Abfahrt bieten sich Parkmöglichkeiten. Zu Fuß geht es die Julius-Exter-Promenade entlang. Es dauert nicht lang da stößt man schon auf das erste Lokal, Seewirt’s Strandhaus, mit einladen Loungesesseln auf der Terrasse direkt am See. Wer sich aber erst noch bisschen bewegen will, bevor er sich niederlässt, zieht weiter. Kurz danach folgt schon der erste Spielplatz für die Kinder. Kletterturm, Wipptiere und Slackline laden zum Spielen ein. Was für ein Spaß mit Blick auf den See eine Runde zu schaukeln! Hier kann man als Familie herrlich entspannte Stunden genießen!

Klettervergnügen für die ganze Familie im Waldkletterpark Oberbayern nahe München

Im Waldkletterpark Oberbayern im Münchner Umland können Groß und Klein im Parcours durch den Wald Ausdauer und Geschicklichkeit auf die Probe stellen. Ein tolles Ausflugsziel für die ganze Familie, der Spaß ist garantiert! Der Kletterspaß beginnt für Kinder ab 1,15 Meter. Wer ein noch kleineres Kind dabei hat, muss sich auf keinen Fall langweilen. Auf der Minigolf-Anlage, die ebenfalls zum Waldkletterpark gehört, lässt sich die Zeit vertreiben. Nachdem die Kletterausrüstung angelegt ist, wird jedem Besucher persönlich der Parcours sowie die Handhabung der Rollenkarabiner im Detail erklärt. Dessen durchdachtes Verschlusssystem stellt sicher, dass immer mindestens ein Karabiner im Sicherungsseil verbleibt.

Alles auf einen Streich – Schlemmen, Baden und Spielen am Ammersee!

Geht es für uns an den Ammersee mit Kindern, ist ein Besuch im Restaurant Lenas am See nicht mehr wegzudenken. Zu jeder Jahreszeit gibt es dort das feinste Essen, dass der Ammersee und die Region drumrum zu bieten hat. Für Familien ist das Restaurant ein besonderer Ort, um die Familienzeit so richtig auszukosten. Für jeden ist etwas zum genießen dabei. Direkt daneben befindet sich das Strandbad Utting. Für den Sommer eine 1-A Badegelegenheit am Ammersee mit Kindern. Wer nach einem tollen Spielpatz am See sucht, ist am Piratenspielplatz richtig. Der Spielplatz, zu dessen Spielangebot ein großes Schiff gehört, ist bei Kindern von 2 – 8 Jahren besonders beliebt. Das große Schiff dient zum Klettern und bietet verschiedene Spielmöglichkeiten wie das Steuerrad, ein Fernrohr, eine Rutsche. Besonders schön ist, zu beobachten wie Kinder hier im Rollenspiel aufgehen und die wildesten Geschichten rund um das Boot erfinden.

Auf den Spuren der Vergangenheit im Freilichtmuseum Glentleiten!

Auf großem Terrain und mit viel Liebe zum Detail wurde die Glentleiten angelegt und bietet für Familien ein wunderbares Ausflugsziel für eine entspannte Wanderung durch die Berglandschaft und gleichzeitig, um viel Neues zu entdecken. Das bäuerliche Leben, wie es in der Zeit vor der Elektrizität war, wird im Freilichtmuseum Glentleiten beeindruckend vermittelt. Dafür wurden ganze Höfe wie Almen oder Mühlen im Originalzustand im Freilichtmuseum wiederaufgebaut. Für den Nachwuchs ist die Zeitreise in die Vergangenheit und das Kennenlernen der Geschichte der Heimat besonders interessant und gibt viel Gesprächsstoff für die kurzen Wege zwischen den Ausstellungsstätten.

Hoch auf den Wallberg für den besten Kaiserschmarrn!

Diese Alm am Tegernseer Hausberg, dem Wallberg, hat es uns angetan. Vor kurzer Zeit wurde das Berghotel Altes Wallberghaus mit Restaurant renoviert und verzaubert nun mit modernem bayerischen Charme und Bergpanorama, das man im Sommer auf der Sonnenterrasse genießen kann. Das Alte Wallberghaus erreicht man nach einer ca. 2,5-stündigen Wanderung mit Kindern mit Startpunkt an der Talstation Wallbergbahn. Die Wanderung ist teilweise sehr steil, aber mit Kindern gut machbar. Vor allem die erstklassige Aussicht auf den Tegernsee und die umliegenden Berge machen diese Wanderung zu einem besonderen Highlight. Wer lieber direkt mit dem Genuss startet, kann sich die Wallbergbahn zu nutzen kommen lassen und von der Bergstation bereits in 15 Minuten die das Wallberghaus erreichen.

Ausflug zu den Malediven Bayerns mit der ganzen Familie!

Wer den Eibsee besucht bekommt vor allem eines: eine grandiose Aussicht! Mit der Zugspitze und einem tollen Bergpanorama im Blick sowie dem türkis-blauen Wasser kommen direkt Urlaubsgefühle auf. Nicht umsonst wird der Eibsee auch die Malediven Bayerns genannt. Die Wanderung mit den Kindern um den Eibsee startet man am besten vom Parkplatz der Seilbahn Zugspitze. Von dort geht es den Beschilderungen nach zum See, wo der Rundgang beginnt. Viele Reiseführer empfehlen gegen den Uhrzeigersinn um den See zu laufen, da so die Aussicht auf die Zugspitze besonders grandios ist. Wir haben uns für die andere Richtung entschieden, um längere Zeit in der wärmenden Mittagssonne wandern zu können. Fast über die ganze Strecke hat man den höchsten Berg Deutschlands im Blick. Egal von welcher Seite man startet, am Eibsee kommt Urlaubsstimmung auf!

Wir haben noch viele weitere Ausflugstipps für das Münchner Umland für euch auf der Website gesammelt. Schaut vorbei!

Und natürlich freuen wir uns auch immer über eure Tipps! Welche Alm ist für Familien besonders empfehlenswert? Wo gibt es ein fancy Restaurant, das auch Kinder willkommen heißt? Wir wollen es wissen, deshalb schreibt uns gerne!

Passende Lieblingslocations

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü