DIE SCHÖNSTEN WANDERZIELE FÜR FAMILIEN IN GANZ DEUTSCHLAND

Wandern mit Kindern – unsere Tourentipps!

Das Wandern ist des Müllers Lust…und die der Kinder ebenso! Kids sind die geborenen Abenteurer! Und so ein Wandererlebnis bietet da hervorragende Möglichkeiten. Mit den richtigen Routen, die entsprechende Attraktionen für die Kids bereit hält und ein paar Tricks, ist die Wanderlust nicht mehr aufzuhalten.

Gemeinsam mit unseren Local Mates haben wir uns nach den schönsten Wanderrouten in ganz Deutschland umgesehen. Denn jede Region hält etwas besonderes bereit und es wird ganz schnell bewusst, zum Wandern braucht es keine Berge.

Wandern durch den Nationalpark Hainich in Thüringen

Genau die richtige Wanderung für Familien in Thüringen ist der Nachtigallenweg durch den Nationalpark Hainich mit Kindern. Weitläufige Felder und im Glücksfall Nachtigallgesänge und ganz viele Schmetterlinge machen durch die Natur zu einem Erlebnis.

Hohe Stauden und Gebüsche sind hier das willkommene Heim für die Nachtigall. In den Sommermonaten kann den unverwechselbaren Tönen des Vogels lauschen.

Wanderung zur Fedlahnalm – Hüttenerlebnis mit Streichelzoo

Langweilig wird der Aufstieg zur Feldlahnalm mit Kindern ganz bestimmt nicht. Die gesamte Route verläuft entlang am Hammergraben. Das heißt durchgehendes Wasserrauschen und fröhliches Geplätscher in den Ohren. Der Hammergraben erweckt unheimlich großes Interesse bei den Kindern. An den kleinen Wasserfällen sprudelt das Wasser nur so, anderswo kann man hinabsteigen und mit den Händen im Wasser planschen oder sogar ein Stückchen auf den großen Steinen im Bach klettern. Zur Speisekarte gehört die typisch bayerische Brotzeit, Suppen und hausgemachter Kuchen. Das Essen kann man hinter der Hütte an einem kleinen Bach genießen und sich gleichzeitig die Füße im Wasser kühlen. Hier gehts zum Lieblingsplatz!

Besuch im kleinen Frankreich in den Holmer Sandbergen

Im Westen von Hamburg, zwischen Appen, Holm und Wedel tauchen wir am Wochenende in die wundervollen Weiten der Holmer Sandberge ein. Auch wenn die Temperaturen zwischen Elbe und Nordsee meist nicht an den Süden Frankreichs erinnern, die Szenerie zu 100 Prozent. Nachdem wir unser Auto von der Pinneberger Straße kommend am Parkplatz Eggernkamp/Catharinenhof abgestellt haben, geht es mit belegten Baguette im Gepäck los. Wir wandern, rennen, springen über die Norddeutschen Dünen und lassen und den Wind um die Nase wehen. Unter den Dächern der Pinien denken wir, dass der Sand unter unseren Füßen zu einem französischen Plage gehört. Hier sind alle Infos zum Lieblingsplatz.

Wanderabenteuer im Unterallgäu

Der Wanderweg startet direkt vor unserem Lieblingsplatz, dem B&B Kammer und verläuft am Glückswegs entlang – auf dem Illerradweg – von der historischen Eisenbahnbrücke immer geradeaus durch den Wald bis zur Abzweigung Maria Steinbach oder Lautrach (wer gerne eine kleinere Runde laufen mag, biet hier rechts ab und geht zur Kneippanlage und über das Dorf Lautrach wieder zurück nach Illerbeuren. Alle anderen laufen weiter geradeaus nach Ampo. An den Wiesen sieht man Kühe grasen, könnt Steine, Stöcke, Blumen oder sonstiges entdecken oder „brauchen“ womit sich nach eurer Tour sicher noch was schönes anfangen lässt.

Weitläufiger Bio-Bauernhof in Berlin

Im Süden von Berlin liegt in einer alten Ritterburg die Domäne Dahlem, ein großer Bio-Bauernhof. Die weitläufigen Wiesen sind hervorragend für eine Entdeckungswanderung. Pferde, Schafe, Rinder, Schweine und Hühner haben ihr zu Hause auf der Domäne Dahlem. Ebenso ein Freilicht Museum. Im Hofladen könnt ihr euch mit frischen Lebensmitteln direkt vom Bauernhof versorgen oder für ein Picknick in der Natur einkaufen.

Wandern mit Lamas in der Südeifel

Die Lamas mit ihren großen Kulleraugen und dem flauschigen Fell sind ausgesprochen geduldig und freundlich und deshalb ideale Begleiter für einen Familienausflug. Die Kinder lernen auf der Wanderung mit Lamas viel Neues und aufregend ist es obendrein. In der Südeifel lässt sich die sowieso gesunde Bewegung an der frischen Luft kombinieren mit einem knuffigen Tier an der Leine. Das ist natürlich ein Highlight und sorgt sogleich für Ausdauer beim Laufen. Nach dem Ankommen bei den Eifelnomaden und ersten Kennenlernen der Lamas geht es los durch die idyllische Landschaft der Schönecker Schweiz. Hier geht der Wanderspaß weiter.

Erlebnisberg Hocheck lockt mit einer Goldwaschanlage

Ein Wandererlebnis, wo auch schon die ganz Kleinen auf den Geschmack kommen, findet ihr am Hocheck in Oberaudorf. Denn das Wandern wird von vielen Attraktionen und Aktivitäten für Kinder begleitet. Es geht los mit der Fahrt im Sessellift bis zur Bergstation, wo man direkt die erste Pause einlegen möchte. Ein Wildtiergehege mit Gämsen zieht die Kinder magisch an. Die Tiere sind zutraulich und lassen sich gerne mit selbstgepflückten Grasbüscheln füttern. Ein paar Meter nebenan wartet die Goldwaschanlage, ein weiteres Highlight für die Kinder. In der Rinne der Goldwaschanlage fließt frisches Wasser, mit dem die Kinder den Sand schürfen. Was ihr dort noch alles erleben könnt, lest ihr hier.

Alpakawanderung auf dem Pausen-Hof in der Nähe von Hamburg

Zugegebenermaßen liegt der Pausen-Hof von Hamburg ein Stück entfernt, aber die Fahrt lohnt sich. Denn vor Ort könnt ihr die süßen Alpakas erleben. Der Pausen-Hof ist ein wahres Kleinod inmitten der Natur. Hier ist der Alltag schnell vergessen und das Gefühl von Auszeit stellt sich fast wie von allein ein Kinder lieben die Alpakas und umgekehrt. Das flauschige Fell, die passende Höhe der Tiere und ihr liebevolles Wesen machen es in der Regel sehr leicht, dass sich die Kinder mit den Alpakas anfreunden. Hier findet ihr alle Details! 

Unsere Kids finden ja, dass von Anfang an unbedingt ein Wanderstock dazugehört. Zum Glück findet man den meistens nach den ersten Metern am Wegrand. Länger wollen wir euch jetzt aber gar nicht mehr aufhalten! Auf geht’s raus in die Natur.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Wandern mit Kindern – unsere Tourentipps!

Das Wandern ist des Müllers Lust…und die der Kinder ebenso! Kids sind die geborenen Abenteurer! Und so ein Wandererlebnis bietet da hervorragende Möglichkeiten. Mit den richtigen Routen, die entsprechende Attraktionen für die Kids bereit hält und ein paar Tricks, ist die Wanderlust nicht mehr aufzuhalten.

Gemeinsam mit unseren Local Mates haben wir uns nach den schönsten Wanderrouten in ganz Deutschland umgesehen. Denn jede Region hält etwas besonderes bereit und es wird ganz schnell bewusst, zum Wandern braucht es keine Berge.

Wandern durch den Nationalpark Hainich in Thüringen

Genau die richtige Wanderung für Familien in Thüringen ist der Nachtigallenweg durch den Nationalpark Hainich mit Kindern. Weitläufige Felder und im Glücksfall Nachtigallgesänge und ganz viele Schmetterlinge machen durch die Natur zu einem Erlebnis.

Hohe Stauden und Gebüsche sind hier das willkommene Heim für die Nachtigall. In den Sommermonaten kann den unverwechselbaren Tönen des Vogels lauschen.

Wanderung zur Fedlahnalm – Hüttenerlebnis mit Streichelzoo

Langweilig wird der Aufstieg zur Feldlahnalm mit Kindern ganz bestimmt nicht. Die gesamte Route verläuft entlang am Hammergraben. Das heißt durchgehendes Wasserrauschen und fröhliches Geplätscher in den Ohren. Der Hammergraben erweckt unheimlich großes Interesse bei den Kindern. An den kleinen Wasserfällen sprudelt das Wasser nur so, anderswo kann man hinabsteigen und mit den Händen im Wasser planschen oder sogar ein Stückchen auf den großen Steinen im Bach klettern. Zur Speisekarte gehört die typisch bayerische Brotzeit, Suppen und hausgemachter Kuchen. Das Essen kann man hinter der Hütte an einem kleinen Bach genießen und sich gleichzeitig die Füße im Wasser kühlen. Hier gehts zum Lieblingsplatz!

Besuch im kleinen Frankreich in den Holmer Sandbergen

Im Westen von Hamburg, zwischen Appen, Holm und Wedel tauchen wir am Wochenende in die wundervollen Weiten der Holmer Sandberge ein. Auch wenn die Temperaturen zwischen Elbe und Nordsee meist nicht an den Süden Frankreichs erinnern, die Szenerie zu 100 Prozent. Nachdem wir unser Auto von der Pinneberger Straße kommend am Parkplatz Eggernkamp/Catharinenhof abgestellt haben, geht es mit belegten Baguette im Gepäck los. Wir wandern, rennen, springen über die Norddeutschen Dünen und lassen und den Wind um die Nase wehen. Unter den Dächern der Pinien denken wir, dass der Sand unter unseren Füßen zu einem französischen Plage gehört. Hier sind alle Infos zum Lieblingsplatz.

Wanderabenteuer im Unterallgäu

Der Wanderweg startet direkt vor unserem Lieblingsplatz, dem B&B Kammer und verläuft am Glückswegs entlang – auf dem Illerradweg – von der historischen Eisenbahnbrücke immer geradeaus durch den Wald bis zur Abzweigung Maria Steinbach oder Lautrach (wer gerne eine kleinere Runde laufen mag, biet hier rechts ab und geht zur Kneippanlage und über das Dorf Lautrach wieder zurück nach Illerbeuren. Alle anderen laufen weiter geradeaus nach Ampo. An den Wiesen sieht man Kühe grasen, könnt Steine, Stöcke, Blumen oder sonstiges entdecken oder „brauchen“ womit sich nach eurer Tour sicher noch was schönes anfangen lässt.

Weitläufiger Bio-Bauernhof in Berlin

Im Süden von Berlin liegt in einer alten Ritterburg die Domäne Dahlem, ein großer Bio-Bauernhof. Die weitläufigen Wiesen sind hervorragend für eine Entdeckungswanderung. Pferde, Schafe, Rinder, Schweine und Hühner haben ihr zu Hause auf der Domäne Dahlem. Ebenso ein Freilicht Museum. Im Hofladen könnt ihr euch mit frischen Lebensmitteln direkt vom Bauernhof versorgen oder für ein Picknick in der Natur einkaufen.

Wandern mit Lamas in der Südeifel

Die Lamas mit ihren großen Kulleraugen und dem flauschigen Fell sind ausgesprochen geduldig und freundlich und deshalb ideale Begleiter für einen Familienausflug. Die Kinder lernen auf der Wanderung mit Lamas viel Neues und aufregend ist es obendrein. In der Südeifel lässt sich die sowieso gesunde Bewegung an der frischen Luft kombinieren mit einem knuffigen Tier an der Leine. Das ist natürlich ein Highlight und sorgt sogleich für Ausdauer beim Laufen. Nach dem Ankommen bei den Eifelnomaden und ersten Kennenlernen der Lamas geht es los durch die idyllische Landschaft der Schönecker Schweiz. Hier geht der Wanderspaß weiter.

Erlebnisberg Hocheck lockt mit einer Goldwaschanlage

Ein Wandererlebnis, wo auch schon die ganz Kleinen auf den Geschmack kommen, findet ihr am Hocheck in Oberaudorf. Denn das Wandern wird von vielen Attraktionen und Aktivitäten für Kinder begleitet. Es geht los mit der Fahrt im Sessellift bis zur Bergstation, wo man direkt die erste Pause einlegen möchte. Ein Wildtiergehege mit Gämsen zieht die Kinder magisch an. Die Tiere sind zutraulich und lassen sich gerne mit selbstgepflückten Grasbüscheln füttern. Ein paar Meter nebenan wartet die Goldwaschanlage, ein weiteres Highlight für die Kinder. In der Rinne der Goldwaschanlage fließt frisches Wasser, mit dem die Kinder den Sand schürfen. Was ihr dort noch alles erleben könnt, lest ihr hier.

Alpakawanderung auf dem Pausen-Hof in der Nähe von Hamburg

Zugegebenermaßen liegt der Pausen-Hof von Hamburg ein Stück entfernt, aber die Fahrt lohnt sich. Denn vor Ort könnt ihr die süßen Alpakas erleben. Der Pausen-Hof ist ein wahres Kleinod inmitten der Natur. Hier ist der Alltag schnell vergessen und das Gefühl von Auszeit stellt sich fast wie von allein ein Kinder lieben die Alpakas und umgekehrt. Das flauschige Fell, die passende Höhe der Tiere und ihr liebevolles Wesen machen es in der Regel sehr leicht, dass sich die Kinder mit den Alpakas anfreunden. Hier findet ihr alle Details! 

Unsere Kids finden ja, dass von Anfang an unbedingt ein Wanderstock dazugehört. Zum Glück findet man den meistens nach den ersten Metern am Wegrand. Länger wollen wir euch jetzt aber gar nicht mehr aufhalten! Auf geht’s raus in die Natur.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü