MEXIKO MIT KINDERN ENTDECKEN

Mexiko landet direkt im Familienherz

Warum ihr mit euren Kindern unbedingt nach Mexiko reisen solltet!

Mexiko spielt eine große Rolle in unserem Leben, denn die Hälfte unserer Familie lebt in diesem wunderschönen Fleck Erde. Deshalb durften wir bereits unzählige Male mit unseren Kindern auf große Reise gehen und ihnen das Land zeigen, wo auch ihre Wurzeln liegen. Für unsere Kinder gibt es nichts aufregenderes, als in diese komplett andere Welt einzutauchen. Deshalb möchten wir euch unbedingt von den vielen Lieblingsorten und den leckersten Gerichten, die wir in Mexiko mit Kindern kennenlernen durften erzählen und hoffen, euch damit Lust auf den nächsten Urlaub zu machen. Denn Mexiko ist für Familien ein wahrer Lieblingsplatz.

Mexiko ist ein Land der Herzen. Bunt, warm, vielseitig und wunderschön ist das Land! Familien mit Kindern werden mit offenen Armen begrüßt und fühlen sich an jedem Fleck willkommen. Die Freundlichkeit und Gastfreundschaft aus dem Herzen, die Kindern und Familien entgegengebracht wird, machen das Erkunden von einer neuen Kultur, wunderschöner Landschaft und selbst Besuchen im Restaurant wortwörtlich zum Kinderspiel.

Mexiko ist ideal für Familien, die neben einem entspannten Bilderbuch Urlaub am Strand ein faszinierendes Land entdecken wollen. Raus aus dem Alltag und rein ins Erleben klappt so ganz besonders.

Die Kinder genießen jede Sekunde, die sie auf mexikanischem Boden verbringen. Frische Früchte soweit das Auge reicht, ein nettes Lächeln von allen Personen und die tägliche Portion Sonnenschein im Gesicht tragen dazu bei.

Besucht weltberühmte Orte! Mexiko verbirgt wahre Schätze.

Mexiko-Stadt muss man erlebt haben. An zwei Tagen kann man einen Großteil der Stadt besichtigen und bekommt auch ein Gefühl für den lebendigen Vibe der Stadt. Das Museum von Frida Kahlo, das sich in ihrem Geburtshaus befindet, zählt dabei zu den Highlights. Mit Kindern lässt sich die Stadtbesichtigung gut gestalten.

In der Stadt Oaxaca im Süden des Landes sind die Traditionen noch besonders tief verwurzelt. Der Monte Albán liegt 10 km entfernt und zählt zu den bedeutendsten archäologischen Stätten Mexikos. Unweit von der Stadt entfernt gibt es viele Mezcal Brennereien. Dort kann man den Herstellungsprozess live miterleben. Der Mezcal hat in Oaxaca seinen Ursprung und wird dort noch immer mit Handarbeit hergestellt. Ein Besuch lohnt sich!

Als Künstlerstadt bekannt ist San Miguel de Allende. Die Stadt zählt zu den magischen Orten Mexikos. An jeder Straßenecke findet man neue aufregende Kunsthandwerke und kleine feine Restaurants.

Egal ob Karibik oder Pazifikküste, die Strände von Mexiko haben Charme!

Die Cenotes (unterirdische Seen) sind neben traumhaften Karibikstränden und historischen Maya Ruinen ein absolutes Muss in Tulum. Sie gleichen riesigen Abenteuerspielplätzen für jedermann. Einige Cenotes kann man auch mit Kindern besuchen. Die Gegend um Tulum ist wie gemacht für einen entspannten Familienurlaub. Schöne Hotelanlagen wie z.B. das Akumal Bay, das mit gut 200 Zimmern noch zu den kleinen Hotels dort gehört, bieten Familien Erholung pur.

Die Pazifikküste ist für Abenteurer genau das richtige. Dort ist das Meer etwas rauer, die Landschaft aber umso aufregender. Viele exotische Pflanzen und Tiere sind hier zu Hause. Der frische Fisch, der dort täglich auf den Tellern landet, schmeckt einfach herrlich!

Probiert die leckere Küche Mexikos.

Die Küche Mexikos ist farbenfroh und spricht alle Sinne an, auch die der Kinder!

Tacos sind gefüllte Tortillas und man findet sie immer und überall. Es gibt sie in allen möglichen Variationen (mit Käse, Fisch oder Fleisch). Eine gute Sauce, die man sich am Ende selbst über das Taco gibt, ist das A und O! Da die Tacos mit den Händen gegessen werden, ist das auch für Kinder optimal geeignet. Unsere Kinder lieben es, sich ihre eigenen Tacos mit Avocado und Käse zu kreieren.

Saucen stehen in Mexiko noch vor dem Essen auf dem Tisch. Denn die Sauce „Salsa“ spielt bei jedem Essen eine große Rolle. Meistens erklären die Kellner im Restaurant, welche Sauce besonders scharf ist und welche nicht. Kinder machen um die scharfen Saucen meist automatisch einen großen Bogen.

Kakteenblätter sind in Mexiko besonders beliebt und eine Spezialität. Gegrillt, überbacken oder als leckerer Salat finden sie in vielen Gerichten ihren Platz. Kinder stehen wegen der zarten Konsistenz besonders auf die Blätter. Zudem sind sie sehr gesund!

Mole (eine Chili-Schokoladen-Sauce) zählt zu den Nationalgerichten und wird zu vielen traditionellen Gerichten wie Enchiladas (gerollte Tortillas mit Hühnchen gefüllt) gereicht. Sehr lecker!

Frisches Obst und Gemüse gibt es in Mexiko das ganze Jahr über. Vor Süße tropfende Mangos, cremige Avocados und kiloweise Papaya sind ein Traum für Kinder. Es ist unglaublich wie viel besser reif geerntetes Obst und Gemüse schmecken kann. In Mexiko wird die ganze Familie zu Obstliebhabern!

Mezcal und Tequilla sind die Nationalgetränke, an denen man in Mexiko nicht vorbeikommt. Tequilla und Mezcal werden aber keinesfalls als Shot getrunken, sondern zur Mahlzeit genossen.

Ist ein Reise nach Mexiko mit Kindern gefährlich?

„Seid vorsichtig“ oder „Passt auf“ sind Sätze, mit denen Familien, die mit Kindern nach Mexiko reisen, oft konfrontiert werden. Das hat auch alles seinen Grund, denn die Meldungen aus Mexiko von Entführungen, Korruption und anderen schrecklichen Dingen scheinen kein Ende zu nehmen.

Werft die Vorurteile über Bord und verlasst euch auf euer Gespür für das Land und die Leute. Achtet auf die Menschen und deren Körpersprache. Das bedeutet auf keinen Fall leichtsinnig zu sein, sondern sich schlichtweg an die mexikanischen Regeln anzupassen. Teuren Schmuck kann man einfach zu Hause lassen und der Geldbeutel ist in der Tasche mit Reißverschluss am besten verstaut. Die Kinder lassen wir bei der Besichtigung von Touristenattraktionen nicht aus dem Blickfeld und auch bei großen Menschenansammlungen nicht.

Die optimale Reisezeit nach Mexiko mit Kindern!

Gutes Wetter und Sonnenschein warten in Mexiko das ganze Jahr über auf euch. Für uns ist eine Reise nach Mexiko besonders im Winter attraktiv, da wir so den deutschen Winter unterbrechen und unseren Vitamin D Vorrat wieder auffüllen.

Wer die Chance hat, einen Feiertag in Mexiko zu erleben, sollte diese Gelegenheit unbedingt ergreifen. Es ist für die ganze Familie unglaublich spannend diese bunten und fröhlichen Feste erleben zu dürfen. Die Kinder gehören zu allen Feierlichkeiten dazu, selbst wenn es bis in die Nacht geht.

Haben wir euch mit unserem Mexiko-Fieber angesteckt? Dann nichts wie los in das nächste Übersee-Abenteuer!

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.