LIEBLINGSTAG – WIEN MIT KIND

Die schönsten Plätze in Wien mit Kind!

Wien ist wie Paris, nur ohne Pariser! 

Wir lieben Wien! Wien ist eine traditionelle und trotzdem moderne und hippe Stadt. Kleine feine Läden, köstliche Restaurants von schick bis gutbürgerlich und ein Augenschmaus an historischen Gebäuden wartet hinter jeder Ecke. Dazu ist Wien extrem kinderfreundlich. Darauf legt die Stadt nämlich besonderen Wert und investiert auch dementsprechend. Unzählige Kinderspielplätze, Restaurants mit kleiner Spielecke und sogar Kindermuseen gibt es.

Familien sind in Wien mit ihren Kindern egal, welchen Alters bestens bedient. Unseren Lieblingstag in Wien starten wir deshalb ganz gemütlich mit einem Frühstück im Hotel Altstadt. Dort lässt es sich besonders schön hausen, täglich bietet das Hotel ein Frühstücksbuffet für 25 Euro bis 11 Uhr an (Am Wochenende bis 11:30 Uhr). Der Tag startet so besonders gemütlich. Für Kinder gibt es zwar keine große Spielecke, aber einige Spielsachen!

Danach geht es weiter in die Innenstadt, um uns dort mit einem Bummel durch den Graben den Tag ein wenig zu versüßen. Wenn wir für die Kinder Kleidung brauchen, schauen wir gerne bei Soova vorbei. Dort gibt es farbenfrohe Kinderkleidung aus Biobaumwolle. Gestärkt mit einem frisch gepressten Saft machen wir uns auf den Weg zum Schloss Schönbrunn. Dort verbringen wir ein, zwei Stunden im Kindermuseum und haben alle zusammen einen Heidenspaß. Wollen die Kinder lieber in die Unterwasserwelt eintauchen gehen wir auch gerne ins Haus des Meeres. Übrigens bewegen wir uns in der Stadt am liebsten mit der Tram fort. Wenn es nach unseren Kindern ginge, würden wir aber nur in die alten Modelle der Trambahn einsteigen. Die gute Sicht auf die Straße und das Rumpeln gefällt ihnen besonders gut. Für uns Eltern bedeutet es allerdings, den Kinderwagen die Treppenstufen hinauf in die Tram zu zerren. Was tut man nicht alles für seine Kids! 

Zum Mittagessen fahren wir die wenigen Stationen zurück in die Stadt und lassen uns ein leckeres Menü im Palmenhaus schmecken. Die Kinder bekommen dort im Handumdrehen Malstifte auf den Tisch gezaubert. Danach ruhen wir uns im angrenzenden Burggarten etwas aus. Solange dürfen die Kinder im Grünen spielen.

Wer auf der Suche nach einem kinderfreundlichen Restaurant mit Indoorspielplatz ist, sollte das YAMM ausprobieren.

Den Nachmittag lassen wir dann ganz gemütlich auf einem Spielplatz angehen. Der Spielplatz im Rathauspark ist dafür besonders geeignet (weitere Spielplätze findet ihr hier)! Mitten in der Stadt, ein nettes Café um die Ecke und von viel Grün umgeben. Von dort spazieren wir über den Volksgarten zurück Richtung Innenstadt. Davor schnuppern wir noch an den vielzähligen Rosen im Park.

In der Innenstadt legen wir dann den obligatorischen Stopp im Café Sacher ein. Die Schokoladentorte zergeht auf dem Gaumen. Eigentlich würden wir uns jetzt alle am liebsten etwas ausruhen und gehen deshalb zurück zum Hotel Altstadt Vienna, das durch seine zentrale Lage der beste Ausgangspunkt für Familien in Wien ist.

Mit richtig viel Elan starten wir am frühen Abend eine weitere Runde durch das schöne Wien. Abendessen gehen wir am liebsten im Ulrich, zum NENI am Tel Aviv Beach oder fahren mit den Kindern raus aus der Stadt zum Mayer am Nussberg. Dort wartet für die Kinder nicht nur ein Spielplatz, sondern auch feiner Wein für die Eltern!

Glücklich fallen wir dann am Abend in unser Bett!

Passende Lieblingsplätze

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Die schönsten Plätze in Wien mit Kind!

Wien ist wie Paris, nur ohne Pariser! 

Wir lieben Wien! Wien ist eine traditionelle und trotzdem moderne und hippe Stadt. Kleine feine Läden, köstliche Restaurants von schick bis gutbürgerlich und ein Augenschmaus an historischen Gebäuden wartet hinter jeder Ecke. Dazu ist Wien extrem kinderfreundlich. Darauf legt die Stadt nämlich besonderen Wert und investiert auch dementsprechend. Unzählige Kinderspielplätze, Restaurants mit kleiner Spielecke und sogar Kindermuseen gibt es.

Familien sind in Wien mit ihren Kindern egal, welchen Alters bestens bedient. Unseren Lieblingstag in Wien starten wir deshalb ganz gemütlich mit einem Frühstück im Hotel Altstadt. Dort lässt es sich besonders schön hausen, täglich bietet das Hotel ein Frühstücksbuffet für 25 Euro bis 11 Uhr an (Am Wochenende bis 11:30 Uhr). Der Tag startet so besonders gemütlich. Für Kinder gibt es zwar keine große Spielecke, aber einige Spielsachen!

Danach geht es weiter in die Innenstadt, um uns dort mit einem Bummel durch den Graben den Tag ein wenig zu versüßen. Wenn wir für die Kinder Kleidung brauchen, schauen wir gerne bei Soova vorbei. Dort gibt es farbenfrohe Kinderkleidung aus Biobaumwolle. Gestärkt mit einem frisch gepressten Saft machen wir uns auf den Weg zum Schloss Schönbrunn. Dort verbringen wir ein, zwei Stunden im Kindermuseum und haben alle zusammen einen Heidenspaß. Wollen die Kinder lieber in die Unterwasserwelt eintauchen gehen wir auch gerne ins Haus des Meeres. Übrigens bewegen wir uns in der Stadt am liebsten mit der Tram fort. Wenn es nach unseren Kindern ginge, würden wir aber nur in die alten Modelle der Trambahn einsteigen. Die gute Sicht auf die Straße und das Rumpeln gefällt ihnen besonders gut. Für uns Eltern bedeutet es allerdings, den Kinderwagen die Treppenstufen hinauf in die Tram zu zerren. Was tut man nicht alles für seine Kids! 

Zum Mittagessen fahren wir die wenigen Stationen zurück in die Stadt und lassen uns ein leckeres Menü im Palmenhaus schmecken. Die Kinder bekommen dort im Handumdrehen Malstifte auf den Tisch gezaubert. Danach ruhen wir uns im angrenzenden Burggarten etwas aus. Solange dürfen die Kinder im Grünen spielen.

Wer auf der Suche nach einem kinderfreundlichen Restaurant mit Indoorspielplatz ist, sollte das YAMM ausprobieren.

Den Nachmittag lassen wir dann ganz gemütlich auf einem Spielplatz angehen. Der Spielplatz im Rathauspark ist dafür besonders geeignet (weitere Spielplätze findet ihr hier)! Mitten in der Stadt, ein nettes Café um die Ecke und von viel Grün umgeben. Von dort spazieren wir über den Volksgarten zurück Richtung Innenstadt. Davor schnuppern wir noch an den vielzähligen Rosen im Park.

In der Innenstadt legen wir dann den obligatorischen Stopp im Café Sacher ein. Die Schokoladentorte zergeht auf dem Gaumen. Eigentlich würden wir uns jetzt alle am liebsten etwas ausruhen und gehen deshalb zurück zum Hotel Altstadt Vienna, das durch seine zentrale Lage der beste Ausgangspunkt für Familien in Wien ist.

Mit richtig viel Elan starten wir am frühen Abend eine weitere Runde durch das schöne Wien. Abendessen gehen wir am liebsten im Ulrich, zum NENI am Tel Aviv Beach oder fahren mit den Kindern raus aus der Stadt zum Mayer am Nussberg. Dort wartet für die Kinder nicht nur ein Spielplatz, sondern auch feiner Wein für die Eltern!

Glücklich fallen wir dann am Abend in unser Bett!

Passende Lieblingsplätze

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü