HAUS DES MEERES IN WIEN

Kinderfreundliches Museum mit riesiger Unterwasserwelt mitten in Wien!

Von außen nicht zu erahnen, verbirgt sich im Inneren des hohen schmalen Gebäudes des Aqua Terra Zoos eine gigantische Unterwasserwelt. Hier kommt man aus dem Staunen so schnell nicht raus. Verschiedenste Fische und Meerestiere in allen Varianten und Farben schwimmen durch riesengroße Aquarien und Wasserbecken.

Ein Highlight ist der Atlantiktunnel, durch den man geht und sich dabei selbst beinahe so fühlt, als ob man Teil der Unterwasserwelt sei. Hier erhält man Einblicke, die sonst nur Tauchern vorenthalten sind. Einen ebenfalls faszinierenden Einblick bietet das Bullauge ins Hammerhaibecken. Ein Glück, dass einen die dicke Glasscheibe trennt!

Auch Reptilien- und Amphibien-Liebhaber kommen auf ihre Kosten bei der hohen Anzahl an Schlangen, Schildkröten und Fröschen. Im Sommer hausen manche der Schildkröten sogar auf der warmen Dachterrasse.

Neben den vielen Meeresbewohnern gibt es aber auch noch das Tropenhaus zu sehen, das sich in dem gläsernen Anbau befindet. Hier hat man ein wahres Dschungelerlebnis, denn man befindet sich mitten unter den Tieren, die sich hier alle komplett frei bewegen.

Ein Besuch im Haus des Meeres lässt sich ideal mit einem Abstecher auf den Spielplatz im Esterhazypark verbinden, der sich in unmittelbarer Nähe befindet.

Filter nach

Fritz-Grünbaum-Platz 1
1060 Wien
Österreich

tgl.: 9:00 – 18:00 Uhr
Do: 9:00 – 21:00 Uhr

Foto Credits: Haus des Meeres

Ähnliche Beiträge

Kinderfreundliches Museum mit riesiger Unterwasserwelt mitten in Wien!

Von außen nicht zu erahnen, verbirgt sich im Inneren des hohen schmalen Gebäudes des Aqua Terra Zoos eine gigantische Unterwasserwelt. Hier kommt man aus dem Staunen so schnell nicht raus. Verschiedenste Fische und Meerestiere in allen Varianten und Farben schwimmen durch riesengroße Aquarien und Wasserbecken.

Ein Highlight ist der Atlantiktunnel, durch den man geht und sich dabei selbst beinahe so fühlt, als ob man Teil der Unterwasserwelt sei. Hier erhält man Einblicke, die sonst nur Tauchern vorenthalten sind. Einen ebenfalls faszinierenden Einblick bietet das Bullauge ins Hammerhaibecken. Ein Glück, dass einen die dicke Glasscheibe trennt!

Auch Reptilien- und Amphibien-Liebhaber kommen auf ihre Kosten bei der hohen Anzahl an Schlangen, Schildkröten und Fröschen. Im Sommer hausen manche der Schildkröten sogar auf der warmen Dachterrasse.

Neben den vielen Meeresbewohnern gibt es aber auch noch das Tropenhaus zu sehen, das sich in dem gläsernen Anbau befindet. Hier hat man ein wahres Dschungelerlebnis, denn man befindet sich mitten unter den Tieren, die sich hier alle komplett frei bewegen.

Ein Besuch im Haus des Meeres lässt sich ideal mit einem Abstecher auf den Spielplatz im Esterhazypark verbinden, der sich in unmittelbarer Nähe befindet.

Filter nach

Fritz-Grünbaum-Platz 1
1060 Wien
Österreich

tgl.: 9:00 – 18:00 Uhr
Do: 9:00 – 21:00 Uhr

Foto Credits: Haus des Meeres

Menü