WANDERUNG ZUR HEXENQUELLE AN DER SEISER ALM

Wandern, entdecken und genießen mit der ganzen Familie!

Eine Erlebnis- und Entdeckungswanderung für Groß und Klein zu den Hexenquellen der Seiser Alm.

Der Rundweg beträgt ca. 2,5 km und führt südlich der Tirler Hütte durch den Curasoa-Wald. Dafür solltet ihr mit Kindern ca. 1,5 Stunden einplanen. Denn der schöne Wanderweg ist ein Highlight für Kinder: Schautafeln erzählen Geschichten über Hexen und informieren über die Tierwelt und die Natur.

Die üppige Natur bietet ganz besondere Spielmöglichkeiten: Barfußlaufen über den weichen Waldboden zum kleinen Gebirgsfluss, wo man sich nicht nur abkühlen kann, sondern auch mit schönen runden und flachen Steinen werfen und spielen kann. In ein hoch gelegenes Baumhaus klettern, das sogenannte Baumkegeln ausprobieren oder auf der hohen Baumschaukel durch die Lüfte schweben. Es gibt noch zahlreiche andere Spielgeräte, die alle aus naturbelassenem Holz bestehen und sich formschön in die Alpenlandschaft einfügen.

Wieder zurück, bietet die Tirler Alm eine hervorragende Küche. Hungrige Wanderer können sich nach Herzenslust stärken. Auf der Sonnenterrasse genießt man die Bergkulisse der Dolomiten. Am Spielplatz vor der Hütte können sich die Kinder austoben oder am Alpaka-Gehege die Tiere bewundern.

Hotel Tirler – Dolomites Living Hotel
Saltria 59
39040 Seiser Alm – Kastelruth
Italien

Di – So: 9:00 – 18:00 Uhr

Einzigartig ist das Teufelsrad auf dem Spielplatz. Durch Gewichtsverlagerung auf einer großen beweglichen Holzscheibe lässt sich diese drehen und in andere  Richtungen kippen. Hierbei sind körperliches Geschick und ein guter Gleichgewichtssinn gefragt. Deshalb ist das Teufelsrad eine tolle Herausforderung und ein großer Spaß für Kinder und  Eltern gleichermaßen.

Die Anfahrt zur Tirler Alm erfolgt mit der Seiser Alm Bahn zur Bergstation Compatsch und dann mit dem Almbus 11 in ca. 15 Minuten nach Saltria (Adresse: Via Saltria, 59, 39040 Alpe de Siusi BZ, Italy). Die Anfahrt mit dem Auto ist leider auf dem gesamten Gebiet der Seiser Alm zwischen 9 und 17 Uhr verboten und so dürfen nur Gäste des Tirler Biohotels mit besonderer Genehmigung zur An- und Abreise ihr Auto auf dem Gelände nutzen.

Das erwähnte Biohotel ist eine hervorragende Unterkunft für Familien mit Kindern. Es gibt neben Baby- und Kinderbetten auch ein Spielzimmer für den Nachwuchs. Das Hotel definiert sich durch Nachhaltigkeit, die sich in jedem Raum widerspiegelt. Hier finden auch Eltern das ein oder andere Plätzchen zum Entspannen. Sei es in der Saunalandschaft oder im Restaurant bei hervorragender Kulinarik.

Ähnliche Beiträge

Wandern, entdecken und genießen mit der ganzen Familie!

Eine Erlebnis- und Entdeckungswanderung für Groß und Klein zu den Hexenquellen der Seiser Alm.

Der Rundweg beträgt ca. 2,5 km und führt südlich der Tirler Hütte durch den Curasoa-Wald. Dafür solltet ihr mit Kindern ca. 1,5 Stunden einplanen. Denn der schöne Wanderweg ist ein Highlight für Kinder: Schautafeln erzählen Geschichten über Hexen und informieren über die Tierwelt und die Natur.

Die üppige Natur bietet ganz besondere Spielmöglichkeiten: Barfußlaufen über den weichen Waldboden zum kleinen Gebirgsfluss, wo man sich nicht nur abkühlen kann, sondern auch mit schönen runden und flachen Steinen werfen und spielen kann. In ein hoch gelegenes Baumhaus klettern, das sogenannte Baumkegeln ausprobieren oder auf der hohen Baumschaukel durch die Lüfte schweben. Es gibt noch zahlreiche andere Spielgeräte, die alle aus naturbelassenem Holz bestehen und sich formschön in die Alpenlandschaft einfügen.

Wieder zurück, bietet die Tirler Alm eine hervorragende Küche. Hungrige Wanderer können sich nach Herzenslust stärken. Auf der Sonnenterrasse genießt man die Bergkulisse der Dolomiten. Am Spielplatz vor der Hütte können sich die Kinder austoben oder am Alpaka-Gehege die Tiere bewundern.

Hotel Tirler – Dolomites Living Hotel
Saltria 59
39040 Seiser Alm – Kastelruth
Italien

Di – So: 9:00 – 18:00 Uhr

Einzigartig ist das Teufelsrad auf dem Spielplatz. Durch Gewichtsverlagerung auf einer großen beweglichen Holzscheibe lässt sich diese drehen und in andere  Richtungen kippen. Hierbei sind körperliches Geschick und ein guter Gleichgewichtssinn gefragt. Deshalb ist das Teufelsrad eine tolle Herausforderung und ein großer Spaß für Kinder und  Eltern gleichermaßen.

Die Anfahrt zur Tirler Alm erfolgt mit der Seiser Alm Bahn zur Bergstation Compatsch und dann mit dem Almbus 11 in ca. 15 Minuten nach Saltria (Adresse: Via Saltria, 59, 39040 Alpe de Siusi BZ, Italy). Die Anfahrt mit dem Auto ist leider auf dem gesamten Gebiet der Seiser Alm zwischen 9 und 17 Uhr verboten und so dürfen nur Gäste des Tirler Biohotels mit besonderer Genehmigung zur An- und Abreise ihr Auto auf dem Gelände nutzen.

Das erwähnte Biohotel ist eine hervorragende Unterkunft für Familien mit Kindern. Es gibt neben Baby- und Kinderbetten auch ein Spielzimmer für den Nachwuchs. Das Hotel definiert sich durch Nachhaltigkeit, die sich in jedem Raum widerspiegelt. Hier finden auch Eltern das ein oder andere Plätzchen zum Entspannen. Sei es in der Saunalandschaft oder im Restaurant bei hervorragender Kulinarik.

Menü