WANDERUNG MIT KINDERN AM BREITENSTEIN

Lohnenswerter Aufstieg zur Kesselalm mit Kindern

Der familienfreundliche Wanderweg zum Breitenstein liegt nahe am Schliersee im Mangfallgebirge. Nachdem man das Auto am Wanderparkplatz abgestellt hat, geht es direkt los den Schildern Richtung Kesselalm nach. Durch einen schattigen Weg durch den Wald gewinnt man die ersten Höhenmeter. Besonders im Sommer ist es trotz Hitze angenehm zu laufen. Es gibt immer wieder kleine Wasserstellen für die Kinder zum Spielen.

Danach verläuft das letzte Stück über freies Gelände hoch zur Kesselalm. Der Anstieg (ca. 2 Stunden) hat es in sich und ist unserer Meinung nach nicht für Kinderwagen geeignet. Unsere altbewährte Wandermethode, nämlich steile Anstiege gerne mit einer befreundeten Familie und deren Kindern zurückzulegen, ging auch dieses Mal auf. Zusammen Bergsteigen macht einfach doppelten Spaß!

Oben angekommen gibt es erstmal eine große Portion Kaiserschmarrn. Der schmeckt auf der Kesselalm einfach besonders gut und ist genau die richtige Stärkung. Es gibt keinen Kinderspielplatz auf der Hütte, aber rundherum Kletterbäume zu entdecken. Auf der Kesselalm kann man den Blick in die Weite schweifen lassen und die herrliche Bergatmosphäre genießen.

Danach kann man auf dem relativ flachen Weg entweder weiter Richtung Gipfel laufen (Beschilderung Hubertushütte) oder macht sich nach einem ausgiebigen Besuch auf der Alm wieder auf den Rückweg. Wir haben uns für die zweite Variante entschieden und waren nach einer guten Stunde wieder unten im Tal. Für die 8 Kilometer hoch zur Kesselalm und zurück haben wir insgesamt 3 Stunden gebraucht.

Ein Abstecher zum Schliersee bietet sich nach der Wanderung auf jeden Fall noch an!

Falls ihr noch mehr Inspiration für etwas anspruchsvollere Wanderungen oder mal eine Abendaktivität nur zu zweit sucht, können wir euch die interaktive Karte empfehlen. Es stehen sportlich Outdoor-Aktivitäten im Münchner Umland für Erwachsene zur Auswahl.

Wanderparkplatz
Kapellenweg 11
83730 Fischbachau

Gastbeitrag von NeoAventgarde

Ähnliche Beiträge

Lohnenswerter Aufstieg zur Kesselalm mit Kindern

Der familienfreundliche Wanderweg zum Breitenstein liegt nahe am Schliersee im Mangfallgebirge. Nachdem man das Auto am Wanderparkplatz abgestellt hat, geht es direkt los den Schildern Richtung Kesselalm nach. Durch einen schattigen Weg durch den Wald gewinnt man die ersten Höhenmeter. Besonders im Sommer ist es trotz Hitze angenehm zu laufen. Es gibt immer wieder kleine Wasserstellen für die Kinder zum Spielen.

Danach verläuft das letzte Stück über freies Gelände hoch zur Kesselalm. Der Anstieg (ca. 2 Stunden) hat es in sich und ist unserer Meinung nach nicht für Kinderwagen geeignet. Unsere altbewährte Wandermethode, nämlich steile Anstiege gerne mit einer befreundeten Familie und deren Kindern zurückzulegen, ging auch dieses Mal auf. Zusammen Bergsteigen macht einfach doppelten Spaß!

Oben angekommen gibt es erstmal eine große Portion Kaiserschmarrn. Der schmeckt auf der Kesselalm einfach besonders gut und ist genau die richtige Stärkung. Es gibt keinen Kinderspielplatz auf der Hütte, aber rundherum Kletterbäume zu entdecken. Auf der Kesselalm kann man den Blick in die Weite schweifen lassen und die herrliche Bergatmosphäre genießen.

Danach kann man auf dem relativ flachen Weg entweder weiter Richtung Gipfel laufen (Beschilderung Hubertushütte) oder macht sich nach einem ausgiebigen Besuch auf der Alm wieder auf den Rückweg. Wir haben uns für die zweite Variante entschieden und waren nach einer guten Stunde wieder unten im Tal. Für die 8 Kilometer hoch zur Kesselalm und zurück haben wir insgesamt 3 Stunden gebraucht.

Ein Abstecher zum Schliersee bietet sich nach der Wanderung auf jeden Fall noch an!

Falls ihr noch mehr Inspiration für etwas anspruchsvollere Wanderungen oder mal eine Abendaktivität nur zu zweit sucht, können wir euch die interaktive Karte empfehlen. Es stehen sportlich Outdoor-Aktivitäten im Münchner Umland für Erwachsene zur Auswahl.

Wanderparkplatz
Kapellenweg 11
83730 Fischbachau

Gastbeitrag von NeoAventgarde

Menü