SKIFAHREN LERNEN AN DEN HIRSCHBERGLIFTEN AM TEGERNSEE

Erste Skischwünge mit Kindern am Hirschberglift üben!

Die Hirschberglifte in Kreuth am Tegernsee sind wie gemacht, um Kindern auf spielerische Art das Skifahren beizubringen. Die Übungshänge Muli 1 und Muli 2 haben die perfekte Länge für die ersten Skischwünge. Wer dort schon sicher nach unten kommt, kann die anderen Lifte ausprobieren. Die Preise für eine 3-Stundenkarte liegen bei humanen 13 Euro für Kinder und 16 Euro für Erwachsene. Danach sind die Kinder meist mehr als geschafft.

Viele Eltern nutzen an den Hirschbergliften die Gelegenheit ihren Kindern das Skifahren beizubringen. Wer das lieber in professionelle Hände vor Ort gibt, ist bei der Skischule Tegernsee richtig. Ganz individuell kann man sein Kind entweder für einen Halbtageskurs anmelden oder einfach stundenweise einen Privatlehrer buchen. Das funktioniert entweder online (den Link findet ihr auf der Website) oder in kurzfristigen fällen per Mail oder Telefon.

Im Hirschzwergland dürfen die Kinder erste Skiversuche starten. Mit „Jetzt Pizza und dann wieder Pommes“ geht es den kleinen Hang hinunter. Kinder wissen natürlich, was damit gemeint ist. Pizza heißt, es wird gebremst und die Skier sehen dabei aus wie ein Pizzastück und sobald es „Pommes“ heißt, werden die Skier parallel zueinander auf die Piste gestellt und der Berg hinuntergeflitzt. Das macht Spaß! Zum Zwergenland gehört ein Zauberteppich, wo die Kinder in den ersten Stunden das Bremsen lernen. Später geht es zum Seillift und sobald die Kinder dort sicher nach unten kommen, dürfen sie an den flachen Hang Muli mit schönen Schwüngen nach unten sausen. Es wird sehr darauf geachtet, dass die Kinder sich wohlfühlen. Möchte ein Kind gerne zu den Eltern, werden die einfach direkt an die Piste gerufen. Zwischendurch wird eine Gummibärchen-pause eingelegt und die Kinder dürfen sich in der kleinen Hütte bei einem Saft wärmen.

Nach dem Skifahren ist das Liftstüberl am Hangende perfekt für die Einkehr geeignet. Oder, ihr macht es wie wir und fahrt kurze 10 Minuten zurück nach Rottach-Eggern zum Haubentaucher. Dort erwartet euch feines Essen mit Blick auf den Tegernsee und familienfreundlich ist das Restaurant on top auch noch. Lieblingsplatz hoch 10!

Filter nach

Bachlerweg 15a
83708 Kreuth

Ähnliche Beiträge

Erste Skischwünge mit Kindern am Hirschberglift üben!

Die Hirschberglifte in Kreuth am Tegernsee sind wie gemacht, um Kindern auf spielerische Art das Skifahren beizubringen. Die Übungshänge Muli 1 und Muli 2 haben die perfekte Länge für die ersten Skischwünge. Wer dort schon sicher nach unten kommt, kann die anderen Lifte ausprobieren. Die Preise für eine 3-Stundenkarte liegen bei humanen 13 Euro für Kinder und 16 Euro für Erwachsene. Danach sind die Kinder meist mehr als geschafft.

Viele Eltern nutzen an den Hirschbergliften die Gelegenheit ihren Kindern das Skifahren beizubringen. Wer das lieber in professionelle Hände vor Ort gibt, ist bei der Skischule Tegernsee richtig. Ganz individuell kann man sein Kind entweder für einen Halbtageskurs anmelden oder einfach stundenweise einen Privatlehrer buchen. Das funktioniert entweder online (den Link findet ihr auf der Website) oder in kurzfristigen fällen per Mail oder Telefon.

Im Hirschzwergland dürfen die Kinder erste Skiversuche starten. Mit „Jetzt Pizza und dann wieder Pommes“ geht es den kleinen Hang hinunter. Kinder wissen natürlich, was damit gemeint ist. Pizza heißt, es wird gebremst und die Skier sehen dabei aus wie ein Pizzastück und sobald es „Pommes“ heißt, werden die Skier parallel zueinander auf die Piste gestellt und der Berg hinuntergeflitzt. Das macht Spaß! Zum Zwergenland gehört ein Zauberteppich, wo die Kinder in den ersten Stunden das Bremsen lernen. Später geht es zum Seillift und sobald die Kinder dort sicher nach unten kommen, dürfen sie an den flachen Hang Muli mit schönen Schwüngen nach unten sausen. Es wird sehr darauf geachtet, dass die Kinder sich wohlfühlen. Möchte ein Kind gerne zu den Eltern, werden die einfach direkt an die Piste gerufen. Zwischendurch wird eine Gummibärchen-pause eingelegt und die Kinder dürfen sich in der kleinen Hütte bei einem Saft wärmen.

Nach dem Skifahren ist das Liftstüberl am Hangende perfekt für die Einkehr geeignet. Oder, ihr macht es wie wir und fahrt kurze 10 Minuten zurück nach Rottach-Eggern zum Haubentaucher. Dort erwartet euch feines Essen mit Blick auf den Tegernsee und familienfreundlich ist das Restaurant on top auch noch. Lieblingsplatz hoch 10!

Filter nach

Bachlerweg 15a
83708 Kreuth

Menü