OKTOBERFEST MIT KINDERN

Tipps für einen gelungenen Wiesnbesuch mit Kindern!

Das Münchner Oktoberfest mit Kindern ist eine Sache für sich! Während manche Familien mit Kindern der alljährlichen Wiesn eher skeptisch gegenüberstehen, gehört für andere der Besuch des bekannten Volksfestes einfach dazu.

Wir gehen gerne auf die Wiesn und noch lieber mit unseren Kindern! Die haben nämlich bei jedem Besuch strahlende Augen! ABER damit dieser (meist kurze) Besuch auch für alle Familienmitglieder gleichermaßen freudig abläuft, haben wir über die Jahre ein paar Tipps gesammelt. Die teilen wir gerne mit euch, denn so startet auch ihr euren Besuch schon ganz entspannt und lasst ihn zur ultimativen Gaudi für alle werden!

Der frühe Vogel fängt den Wurm! – Oktoberfest mit Kindern

Den Wiesenbesuch mit unseren Kindern legen wir auf einen Wochentag und brechen dann auch zeitig nach dem Frühstück auf. Zur frühen Stunde ist das Festgelände noch nicht brechend voll und sogar der Kinderwagen darf mit. Auf der Wiesn verbringen wir mit Kindern keinen ganzen Tag. Nach ein paar Stunden sind sie von den ganzen Eindrücken, den Fahrgeschäften und dem Lärm meistens erledigt.

Familienfreundliche Zelte – Oktoberfest mit Kindern

Wir gehen mit unseren Kindern nicht in Bierzelte, denn da steht der Bierkonsum im Vordergrund. Stattdessen lassen wir es uns in den kleineren Zelten gut gehen. Für uns gehört zum Beispiel ein Besuch im Café Kaiserschmarrn zu jedem Wiesnbesuch dazu! Der Biergarten vor dem Käfer-Zelt ist auch mit Kindern sehr zu empfehlen. Die Lautstärke hält sich in Grenzen, es gibt Platz und vor allem ist das Essen sehr lecker.

Oide Wiesn – Oktoberfest mit Kindern

Seit acht Jahren gibt es die Oide Wiesn. Auf dem Südteil der Theresienwiese findet man die nostalgische Volksfesttradition, wie sie vor ein paar hundert Jahren in Bayern gelebt wurde. Für 3 Euro Eintritt gelangt man auf das traditionelle Festgelände der Oidn Wiesn. Bunte Trachtenpracht, Pferderennen und ein Tierzelt ziehen die Blicke der Kinder auf sich! Eltern gefallen die humanen Preise und die gemütliche Atmosphäre.

Kinderwagenregelung – Oktoberfest mit Kindern

Euren Kinderwagen dürft ihr mit auf die Wiesn bringen. Beachtet nur, dass ab Freitag 18:00 Uhr bis Sonntagmorgen Kinderwagen nicht erlaubt sind. Freitagabend und Samstag ist das gesamte Wiesengelände aber sowieso sehr voll, sodass ein Besuch mit Kindern auch nicht die beste Idee ist.

Sicherheit geht vor – Oktoberfest mit Kindern

Das Kind auf dem Oktoberfest zu verlieren ist wohl die schlimmste Vorstellung! Damit wir auch für den Ernstfall gerüstet sind, schreiben wir unseren Kindern nicht nur unsere Handynummer auf den Unterarm, sondern geben ihnen auch einen kleinen Zettel mit unseren Kontaktdaten mit. Sicher ist sicher!

Die Planung macht’s – Oktoberfest mit Kindern

Damit es während dem Besuch keine bösen Überraschungen gibt, überlegen wir uns schon vor dem Besuch auf dem Oktoberfest fünf Dinge, die wir auf jeden Fall fahren, essen oder sehen möchten. Bei den Kindern ist die Münchner Riesenrutsche jedes Jahr ein Muss. Das Hopsen auf den großen welligen Rutschen ist aber auch zu schön. Meistens klappt die Planung im Voraus auch sehr gut, denn jeder kann sich auf den Ablauf einstellen und der Geldbeutel wird so auch nicht überstrapaziert, was mit nörgelndem Kind schnell mal passiert! 😉

Gut zu wissen: Spielplätze um die Theresienwiese – Oktoberfest mit Kindern

Sind die Gemüter dann doch erhitzt oder müde ist es gut zu wissen, wo sich der nächste Spielplatz versteckt.

  • Spielplatz an der Theresienhöhe: Theresienhöhe 6, 80339 München
  • Spielplatz im Nußbaumpark: Ziemssenstraße 1, 80336 München
  • Spielplatz Hans-Fischer-Straße: Hans-Fischer-Straße, 80336 Münhcen
  • Spielplatz Georg Freudorfer Platz: Geroltstraße 24, 80339 München
  • Spielplatz am Glockenbach: Am Glockenbach 2, 80469 München

Ein Hoch auf die bayerische Tracht – Oktoberfest mit Kindern

Zu guter Letzt, ob mit oder ohne Tracht, Gaudi hat man auf dem Oktoberfest allemal. Dirndl und Lederhosen gehören für uns einfach zum Wiesnbesuch dazu. Deswegen darf das auch für unsere Kinder nicht fehlen. Die Kleinen sehen damit einfach so niedlich aus und wir freuen uns alle mächtig auf die Tage, an denen wir unsere bayerische Tracht aus den Schränken hervorholen.

Passende Lieblingslocations

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.