SOMMERAUSFLUG ZU DEN OSTERSEEN MIT KINDERN

Wandern und baden in der Idylle der Osterseen!

Ihr habt Lust auf entspannte Stunden am See, abseits von jeglichem Trubel der Strand- und Freibäder? Dann ist ein Ausflug an die Osterseen mit Kindern genau das, was ihr braucht. Die Osterseen bestehen aus einer zusammenhängenden Kette aus kleinen Seen und Weihern, sie liegen südlich vom Starnberger See in absoluter Idylle umgeben von unberührten Wäldern und Wiesen.

Vom Parkplatz in Iffeldorf läuft man mit Kindern zwischen 10 und 20 Minuten, bis man die Badestelle am südlichen Ufer des großen Ostersees erreicht. Es geht vorbei an Kühen, Schilfrohr und Feldern und immer wieder erhascht man einen kurzen Blick aufs Wasser. An der Kreuzung biegt man nach rechts in Richtung Blaue Gumpe ab und kommt über eine kleine Brücke zur Badestelle. Ein Liegewiese mit einem umgefallenen Baumstamm und flaches kristallblaues Wasser bieten den optimalen Ort für entspannte Familienstunden inmitten der Natur. Kids können hier unbesorgt im und am Wasser spielen. Wichtig sind nur die Badeschuhe, denn am Ufer und Seeboden ist nicht von feinem Sandstrand sondern von kleinen Steinen übersät.

Wem die Wanderung zu kurz ist, kann zuerst mit dem kleinen Rundgang von 4,4 km um die Seen starten und sich nach der bereits gelungene Wanderung mit einem Sprung in den See erfrischen. Übrigens, da viele Teile der Osterseen zum Naturschutzgebiet zählen, ist Baden nur an den dafür gekennzeichneten Plätzen erlaubt.

Es gibt kein Café oder Kiosk direkt an der Badestelle. Deshalb lässt es sich mit einem mitgebrachten Picknick bei den Kindern gut punkten. Wer danach noch immer Hunger hat, kann sich bei Die Seemadames in der Nähe des Parkplatzes Iffeldorf mit selbst gebackenem Kuchen verwöhnen oder geht für einen gemütlichen Tagesausklang in die Dorfmitte in das Restaurant Vitus.

Das Gut Aiderbichl ist übrigens in unmittelbarer Nähe und definitiv einen eine Besuch wert.

Filter by

Parkplatz Osterseen
82393 Iffeldorf

Ähnliche Beiträge

1 Kommentar.

Wandern und baden in der Idylle der Osterseen!

Ihr habt Lust auf entspannte Stunden am See, abseits von jeglichem Trubel der Strand- und Freibäder? Dann ist ein Ausflug an die Osterseen mit Kindern genau das, was ihr braucht. Die Osterseen bestehen aus einer zusammenhängenden Kette aus kleinen Seen und Weihern, sie liegen südlich vom Starnberger See in absoluter Idylle umgeben von unberührten Wäldern und Wiesen.

Vom Parkplatz in Iffeldorf läuft man mit Kindern zwischen 10 und 20 Minuten, bis man die Badestelle am südlichen Ufer des großen Ostersees erreicht. Es geht vorbei an Kühen, Schilfrohr und Feldern und immer wieder erhascht man einen kurzen Blick aufs Wasser. An der Kreuzung biegt man nach rechts in Richtung Blaue Gumpe ab und kommt über eine kleine Brücke zur Badestelle. Ein Liegewiese mit einem umgefallenen Baumstamm und flaches kristallblaues Wasser bieten den optimalen Ort für entspannte Familienstunden inmitten der Natur. Kids können hier unbesorgt im und am Wasser spielen. Wichtig sind nur die Badeschuhe, denn am Ufer und Seeboden ist nicht von feinem Sandstrand sondern von kleinen Steinen übersät.

Wem die Wanderung zu kurz ist, kann zuerst mit dem kleinen Rundgang von 4,4 km um die Seen starten und sich nach der bereits gelungene Wanderung mit einem Sprung in den See erfrischen. Übrigens, da viele Teile der Osterseen zum Naturschutzgebiet zählen, ist Baden nur an den dafür gekennzeichneten Plätzen erlaubt.

Es gibt kein Café oder Kiosk direkt an der Badestelle. Deshalb lässt es sich mit einem mitgebrachten Picknick bei den Kindern gut punkten. Wer danach noch immer Hunger hat, kann sich bei Die Seemadames in der Nähe des Parkplatzes Iffeldorf mit selbst gebackenem Kuchen verwöhnen oder geht für einen gemütlichen Tagesausklang in die Dorfmitte in das Restaurant Vitus.

Das Gut Aiderbichl ist übrigens in unmittelbarer Nähe und definitiv einen eine Besuch wert.

Filter by

Parkplatz Osterseen
82393 Iffeldorf

1 Kommentar.

Menü