WEIHNACHTSMARKT AM CHINESISCHEN TURM MÜNCHEN

Ein aufregendes Kinderprogramm wartet

Der traditionelle Weihnachtsmarkt am Chinesischen Turm ist eine der schönsten weihnachtlichen Anlaufstellen, sobald er seine Tore eröffnet und zieht jeden Besucher sofort in den Bann des Weihnachtszaubers. Besonders Romantisch wirkt der Münchner Christkind Markt wegen seiner Lage direkt im Park, umgeben von Bäumen, verwinkelten Marktständen und der weihnachtlichen Blasmusik, die einer Kapelle auf dem Chinesischen Turm live gespielt wird.

An den Marktständen findet ihr Geschenkideen, weihnachtliche Dekoration und viel Handgemachtes wie Spielpuppen aus natürlichen Materialien. Auch das leibliche Wohl kommt nicht zu kurz. An den duftenden Ständen gibt es neben wärmenden Glühwein/Kinderpunsch auch viele leckere Speisen. Besonders die Schupfnudeln und Ochsensemmeln sind sehr zu Empfehlen.

Das großartige Programm für Kinder scheint unendlich. Kinder können die aufregende Weihnachtszeit hier traditionell und besinnlich erleben. Beispielsweise in Opas Schreinerstadl dürfen kleine Handwerker Holzspielsachen selbst zusammenbauen oder, in Omas gemütlichen Geschichtenstadl beim Lauschen von spannenden Weihnachtsgeschichten zur Ruhe kommen. Dazu findet ihr weiter unten ausführlichere Infos. Für die etwas ältere Kinder bietet sich die Eisstockbahn an, auf der Kinder den Eisstock rasant über die Bahn flitzen lassen dürfen. Ein Karussell ist ebenfalls für die Kinder vorhanden sowie zahlreiche Besuche vom Nikolaus und dem Christkind.

Wir können euch empfehlen den Weihnachtsmarkt an Wochentagen zu besuchen oder am Wochenende solange es noch hell ist. Sonst ist es sehr schnell, sehr voll.

Tipp: Der Spielplatz, den ihr über den Ausgang bei Opas Schreinerstadl erreicht, ist für eine kleine Abwechslung immer gut.

Filter nach

Englischer Garten 3
80538 München

Mo – Fr: 12:00 – 20:30 Uhr
Sa – So: 11:00 – 20:30 Uhr

Opas Schreinerstadl (geöffnet von Dienstag – Sonntag)

Schon von Weitem hört man das Hämmern, das aus Opas Schreinerstadl dringt. Drinnen dürfen Kinder, gegen einen Unkostenbeitrag von 6 Euro, Holzspielsachen selbst zusammenbauen. Lokomotiven, Traktoren, Puppenwägen und vieles mehr stehen zur Auswahl und lassen Kinderaugen zum leuchten bringen. Begleitet werden die kleinen Handwerker vom Bastel-Opa, der am Anfang erklärt, wie die Werkzeuge benutzt werden und die Holzteile zusammen gesetzt werden. Auch während dem Basteln dürfen sich die Kinder mit Fragen an ihn wenden. Eltern dürfen entweder mit ins Geschehen oder sich solange auf der Bank im Stadl warten. Wer Muse hat, kann zu Hause gebauten Spielsachen noch schön bemalen. Die Holzteile werden übrigens von der Münchner Pfennigparade, einer Einrichtung für Menschen mit Körperbehinderung, gefertigt.

Omas Geschichtenstall (geöffnet von Dienstag – Sontag)

Im gemütlichen Geschichtenstall dürfen die Kinder den spannenden Geschichten von der Lese-Oma lauschen und es sich auf Holzschlitten mit Lammfellen gemütlich machen. Bei den Geschichten, die vorgelesen werden handelt es sich um Weihnachtsmärchen und -geschichten. Alle 30 Minuten gibt es eine neue Vorlesung. Seid dafür unbedingt rechtzeitig vor der Hütte und schaut euch auch kurz das Programm an, welche Geschichte für euer Kind am besten geeignet ist. Die Vorlesestunden sind kostenlos.

Ähnliche Beiträge

Ein aufregendes Kinderprogramm wartet

Der traditionelle Weihnachtsmarkt am Chinesischen Turm ist eine der schönsten weihnachtlichen Anlaufstellen, sobald er seine Tore eröffnet und zieht jeden Besucher sofort in den Bann des Weihnachtszaubers. Besonders Romantisch wirkt der Münchner Christkind Markt wegen seiner Lage direkt im Park, umgeben von Bäumen, verwinkelten Marktständen und der weihnachtlichen Blasmusik, die einer Kapelle auf dem Chinesischen Turm live gespielt wird.

An den Marktständen findet ihr Geschenkideen, weihnachtliche Dekoration und viel Handgemachtes wie Spielpuppen aus natürlichen Materialien. Auch das leibliche Wohl kommt nicht zu kurz. An den duftenden Ständen gibt es neben wärmenden Glühwein/Kinderpunsch auch viele leckere Speisen. Besonders die Schupfnudeln und Ochsensemmeln sind sehr zu Empfehlen.

Das großartige Programm für Kinder scheint unendlich. Kinder können die aufregende Weihnachtszeit hier traditionell und besinnlich erleben. Beispielsweise in Opas Schreinerstadl dürfen kleine Handwerker Holzspielsachen selbst zusammenbauen oder, in Omas gemütlichen Geschichtenstadl beim Lauschen von spannenden Weihnachtsgeschichten zur Ruhe kommen. Dazu findet ihr weiter unten ausführlichere Infos. Für die etwas ältere Kinder bietet sich die Eisstockbahn an, auf der Kinder den Eisstock rasant über die Bahn flitzen lassen dürfen. Ein Karussell ist ebenfalls für die Kinder vorhanden sowie zahlreiche Besuche vom Nikolaus und dem Christkind.

Wir können euch empfehlen den Weihnachtsmarkt an Wochentagen zu besuchen oder am Wochenende solange es noch hell ist. Sonst ist es sehr schnell, sehr voll.

Tipp: Der Spielplatz, den ihr über den Ausgang bei Opas Schreinerstadl erreicht, ist für eine kleine Abwechslung immer gut.

Filter nach

Englischer Garten 3
80538 München

Mo – Fr: 12:00 – 20:30 Uhr
Sa – So: 11:00 – 20:30 Uhr

Opas Schreinerstadl (geöffnet von Dienstag – Sonntag)

Schon von Weitem hört man das Hämmern, das aus Opas Schreinerstadl dringt. Drinnen dürfen Kinder, gegen einen Unkostenbeitrag von 6 Euro, Holzspielsachen selbst zusammenbauen. Lokomotiven, Traktoren, Puppenwägen und vieles mehr stehen zur Auswahl und lassen Kinderaugen zum leuchten bringen. Begleitet werden die kleinen Handwerker vom Bastel-Opa, der am Anfang erklärt, wie die Werkzeuge benutzt werden und die Holzteile zusammen gesetzt werden. Auch während dem Basteln dürfen sich die Kinder mit Fragen an ihn wenden. Eltern dürfen entweder mit ins Geschehen oder sich solange auf der Bank im Stadl warten. Wer Muse hat, kann zu Hause gebauten Spielsachen noch schön bemalen. Die Holzteile werden übrigens von der Münchner Pfennigparade, einer Einrichtung für Menschen mit Körperbehinderung, gefertigt.

Omas Geschichtenstall (geöffnet von Dienstag – Sontag)

Im gemütlichen Geschichtenstall dürfen die Kinder den spannenden Geschichten von der Lese-Oma lauschen und es sich auf Holzschlitten mit Lammfellen gemütlich machen. Bei den Geschichten, die vorgelesen werden handelt es sich um Weihnachtsmärchen und -geschichten. Alle 30 Minuten gibt es eine neue Vorlesung. Seid dafür unbedingt rechtzeitig vor der Hütte und schaut euch auch kurz das Programm an, welche Geschichte für euer Kind am besten geeignet ist. Die Vorlesestunden sind kostenlos.

Menü